Rückruf-Service
Sind Sie an einem DIOS Produkt interessiert? Wir rufen Sie gerne zurück, um Sie zu beraten:
0 28 64 / 94 92 - 0
Kontakt
 

 

DIOS MP Logo

DIOS MP bietet Ihnen die Chance, alle Bereiche, die sonst nur mit mehreren Einzellösungen unterschiedlicher Hersteller abzudecken wären, Zug um Zug mit einem einzigen Computerprogramm so zu organisieren, dass auch die letzten dicken Aktenordner aus der Praxis verbannt werden können.

 

Prozessdokumentation

Die Entwicklung von DIOS MP begann vor mehr als zehn Jahren als eigenständige Anwendung, mit der sich alle aus dem Medizinproduktegesetz, den damit verbundenen Verordnungen und sämtliche Anforderungen aus den RKI Richtlinien erfüllen lassen. Die manipulationssichere Prozessdokumentation aus allen marktgängigen, mit einer Schnittstelle ausgestatteten Maschinen mit der Option, auch manuelle Aufbereitungsschritte einzubeziehen, stellt daher einen der zentralen Bereiche der Software dar. Alle für den Freigabeprozess relevanten Informationen wie Geräteprotokolle und selbst definierte, bei jedem Vorgang abzuarbeitende Checklisten lassen sich in drei Sicherheitsstufen speichern. Nach Wahl der Praxis kann dabei ein gesicherter und prüfbarer Datenbankeintrag und zusätzlich ein verschlüsseltes PDF, auf Wunsch auch inkl. Fortgeschrittener Signatur mit biometrischen Daten über ein Unterschriftenpad, verwendet werden. Die Dokumentation arbeitet dabei praktischerweise von der Vorreinigung über die Desinfektion und Siegelung bis zur Sterilisation in vier separat geführten Bereichen, „Hygienebücher“ genannt. Über das Praxisnetzwerk haben alle angeschlossenen Arbeitsplätze Zugriff auf die Daten in DIOS MP und - anders als bei Mitbewerberprodukten - ist im Lizenzpreis der Anschluss beliebig vieler Geräte, die Nutzung auf allen PCs in einem räumlich zusammenhängenden Bereich beliebiger Größe enthalten.

MP Bereiche

 

 

 

 

 

 

 

 

Viel mehr als nur Prozessdokumentation - die Palette der Arbeitsbereiche von DIOS MP

 

Siebe und Container

DIOS MP passt sich Ihrer Praxis dabei in vielfältiger Weise an. Von einzeln verpackten Instrumenten und Trays über Inventarinstrumente bis hin zu Sieben und Containern lässt sich mit dem integrierten Barcodesystem der gesamte Aufbereitungskreislauf kontrollieren und dokumentieren. Die Bestückung der Siebe aus dem Instrumentenpool kann dabei ebenso verwaltet werden wie die Nutzungs- und Wartungszyklen aller Instrumente, Siebe und Container. Das Programm erinnert an notwendige Filterwechsel und Wartungen und verhindert durch die permanente Kontrolle aller Aufbereitungszustände sowohl Fehlaufbereitungen als auch die Verwendung von abgelaufenem Sterilgut.

Sterilgut- und Medizinproduktemanagement

Neben dem Sterilgutkreislauf (Bild Sterilgutkreislauf) stellte die Organisation des Durchlaufs sämtlicher Medizinprodukte (Bild Produktkreislauf) aber auch aller weiteren Praxisartikel einen weiteren, wesentlichen Leistungsbereich von DIOS MP dar. Vom Implantat bis zur Serviette lassen sich alle Verbrauchs- und Konsignationsprodukte aber auch Materialien und Laborartikel mit individuellen Produktprofilen, Eigenschaften und allen Begleitdokumenten speichern und mit allen relevanten Hersteller- und Lieferantendaten verknüpfen. Bei Bestandsunterschreitungen oder bei bevorstehenden Überschreitungen von Verfallsterminen warnt DIOS MP das Praxisteam über sein integriertes Warn- und Meldesystem. Aus den jederzeit aktuellen Bestandsinformationen lassen sich Bestellungen mit wenigen Mausklicks erstellen und auf den Weg bringen. Nach der Anlieferung der bestellten Ware können die Artikel einzeln oder – soweit eine Paper-EDI als QR-Code auf dem Lieferschein vorhanden ist - „in einem Rutsch“ eingebucht werden (Bild Anlieferung). Zur weiteren Kontrolle auf ihrem Weg durch die Praxis können die Produkte mit Barcodeetiketten gekennzeichnet werden, über die stets alle mit dem Produkt verbundenen Lieferanten-, Chargen- und Verfallsinformationen verfügbar sind und über deren Einscannen sich auch der Produkt-Verbrauch – auf Wunsch auch patientenbezogen – dokumentieren lässt.

Scannen

Einzelverpackungen, Siebe, Container... DIOS MP
lässt sich individuell an jede Praxisumgebung anpassen

Behandlungsnachweis

Mit wenigen Mausklicks ist damit auch die Erstellung einer vollständigen Behandlungsdokumentation mit dem Nachweis der Verwendung RKI-konform aufbereiteter Instrumente und sämtlicher einwandfreier Materialien möglich. Auch die Anwendung einwandfreier Geräte, z.B. einer Polymerisationslampe, lässt sich so revisionssicher belegen.

Gerätebuch

Denn in DIOS MP lassen sich alle Geräte, ob MPG- oder Bestandsprodukte, ob Medizin-, Labor- oder Haushaltsgeräte mit allen relevanten Daten, mit allen Anleitungen, sämtlichen Wartungen, Validierungen und Vorkommnissen inventarisieren und über ihre gesamte Lebensdauer dokumentieren. Auch darin spiegelt sich der Grundgedanke des Programms wider: „RKI- und MPG-konform arbeiten und gleichzeitig alle damit verknüpften Dinge elegant und effektiv organisieren und erledigen.“

Aufgabenmanagement

Dies wird auch in der Aufgabenverwaltung deutlich, die in erster Linie geschaffen wurde, um alle wiederkehrenden Tätigkeiten den verantwortlichen Mitarbeitern oder Teams zuzuordnen, zeitlich einzutakten, deren Erledigung abzufordern, zu kontrollieren und zu dokumentieren. Neben allen hygienerelevanten Aufgaben kann dieser mit sehr fein abstimmbaren Eigenschaften ausgestattete Programmteil selbstverständlich auch für die Organisation aller anderen, profanen Tätigkeiten genutzt werden. Wenn man es will, erinnert DIOS MP also auch an das Herausstellen der Mülltonne, die Durchführung des Programmupdates oder die Datensicherung.

Mitarbeiterverwaltung

Mit den Stichwörtern „Mitarbeiter“ und „Teams“ gelangen wir zu einem weiteren, leistungsstarken Programmbereich, zu der Mitarbeiterverwaltung. Hier werden die Nutzerrechte in verschiedenen Stufen definiert, d.h. es wird bestimmt, welche Personen Zugriff auf die Prozessdokumentation, die Bestellungen, das Lager oder das Gerätebuch haben. Mitarbeiter lassen sich zudem in Tätigkeitsgruppen zusammenfassen oder Aufgabengruppen zuordnen. Auch hier können alle relevanten Daten von arbeitsmedizinischen Untersuchungen über erhaltene Einweisungen bis zu Verantwortlichkeiten für Aufgaben und Geräte hinterlegt werden. Die Anmeldung der berechtigten Personen in den Bereichen, zu denen sie autorisiert sind, kann über Login und Passwort oder - praktisch und hygienisch - über RFID-Personenkarten erfolgen. Diese Karten können nach der Erfassung der Mitarbeiterdaten über das Programm direkt beim Softwarehaus bestellt werden.

Step by Step

In DIOS MP sind also alle Funktionsbereiche miteinander verknüpft: Geräte mit Mitarbeitern, Mitarbeiter mit Aufgaben, Aufgaben mit Checklisten usw…(Bild MP_Bereiche) Dennoch lässt sich das Programm schrittweise in den Praxisbetrieb integrieren; lassen sich die Bereiche der Software nach und nach konfigurieren und erlernen. Je nach Praxissituation kann beispielsweise zunächst die Prozessdokumentation oder die Materialverwaltung in Betrieb genommen werden. Mit wachsendem Kenntnisstand der Praxismitarbeiter und nach der Einführung eines Bereiches werden dann die anderen Programmteile Zug um Zug aktiviert und mit Daten befüllt.

Seinen Anspruch, die vorhandene Abrechnungssoftware perfekt zu ergänzen, erfüllt DIOS MP auch mit seinen integrierten, kostenlosen VDDS- oder GDT- Schnittstellen, die es erlauben, aus dem Praxisprogramm über die Patientendaten auf die in DIOS MP gespeicherten Produktverwendungen zuzugreifen.

Die praktische Seite des QM

Wie schon erwähnt, können in der Software an vielen Stellen Verknüpfungen zu externen Dokumenten wie Gebrauchsanweisungen, Sicherheitsdatenblättern und Verarbeitungsanleitungen hinterlegt werden. Und weil sich mit DIOS MP so gut wie alle aus dem Praxis-QM resultierenden Aufgaben, Tätigkeiten und Prozesse organisieren und kontrollieren lassen, ist das Programm auch der ideale Partner zur täglichen Umsetzung eines „gelebten“ Qualitätsmanagements. Für Praxen, die noch keine QM-Handbuch erstellt haben oder ihre „Lose-Dokumenten-Sammlung“ zahlloser Word-, Excel- oder PDF- Dokumente intelligent verwalten möchten, liefert DIOS auf Wunsch auch das passende Werkzeug in Form eines eigenen Editors für QM-Handbücher mit. DIOS DM wurde als Editor zur Erstellung, Aktualisierung, Versionierung und Lenkung von QM-Unterlagen aller Art entwickelt, mit dem sich auch Handbücher gem. DIN ISO 9001:2008 produzieren lassen. Für Zahnarztpraxen, die als Startpunkt und Grundlage ein Musterhandbuch nach den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses (GBA) verwenden wollen, hält DIOS darüber hinaus auch ein solches, „DIOS HZ“ genanntes Werk, zur direkten Bearbeitung in DM bereit.

Nach der Formel (DIOS MP + DIOS DM) = DIOS QM bietet DIOS somit ein System, das keine Wünsche offen lässt. Der Einarbeitungsaufwand und die moderaten Investitionen in Software und Hardware machen sich schnell durch das konsequent MPG- und RKI-konforme Arbeiten, durch die Umsetzung aller Anforderungen eines gelebten QMs und last not least durch eine perfekte Kontrolle über den gesamten Produktbestand und die damit verbundenen Rationalisierungen und Einsparungen bezahlt.

 

Überzeugt?

Hier geht´s direkt zur -> Bestellung der Vollversion von DIOS MP

 MP Moni Montage

Leistungsumfang der DIOS MP Vollversion

  • Elektronische Chargendokumentation aus einer großen Anzahl von Desinfektoren, Siegelgeräten und Sterilisatoren
  • Freigabe der Aufbereitungschritte mit  frei definierbaren Checklisten
  • Mitarbeitergesteuerte Dokumentation der Freigabe
  • Vollständiges Management von mit Barcodes gekennzeichneten Siebe, Containern und Einzelinstrumenten inkl. Überwachung der Nutzungs- und Wartungszyklen
  • Dokumentation aller Sterilgut- und Medizinproduktverbräuche inkl. Chargen- und Verfallsdaten am Patienten; lückenlose Behandlungsdokumentation mit nur vier Mausklicks
  • Übernahme der Patientendaten und Interaktion mit allen marktgängigen Abrechnungsprogrammen über VDDS- bzw. GDT Schnittstelle
  • Umfangreiche Medizinprodukteverwaltung mit elektronischer Bestandsverwaltung
  • Schnellzugriff auf gespeicherte Verarbeitungsanleitungen und Sicherheitsdatenblätter, Gefahrstoffkataster und Kostenkalkulation
  • Dynamische Bestell-, Liefer- und Lagerverwaltung mit Verwaltung alternativer Lieferanten, Hinterlegung von Rabattstufen,  Bestellvorschlägen, Bestell- und Lieferüberwachung, automatisierter
  • Einbuchung von Lieferungen inkl. Paper EDI u.v.m.
  • Verwaltung von Lieferanten, Herstellern und Lagerorten
  • Definition von Soll-, Ist- und Füllbeständen, manuelles und automatisisiertes Ein- und Ausbuchen über Barcodescanner
  • Mitarbeiterverwaltung mit  fein abstimmbaren Benutzerrechten für unterschiedliche Programmbereiche
  • Perfekt strukturierte Geräteverwaltung mit allen relevanten Daten, Dokumentation von Prüfungen, Wartungen, Checks, technischen Unterlagen etc.; separater Technikerzugang
  • Umfangreiche system-, mitarbeiter- oder arbeitsplatzbezogene Warnmeldungen und Hinweise bei Bestandsunterschreitungen, Gerätewartungen, zu erledigende, frei definierbare Aufgaben
  • Betrieb auf beliebig vielen Arbeitsstationen und auch in Mehrbehandlerpraxen im einmaligen Lizenzpreis enthalten 

 

Die Systemempfehlungen finden Sie in unserer Preisübersicht.


Genug Infos, Sie möchten handeln?

Hier geht´s direkt zur -> Bestellung der Vollversion von DIOS MP

New1 

Presse- und Anwenderberichte zu DIOS MP

Neue Räume - neue Perspektiven (DZW Kompakt 2/14)

Tor zur vollständig digital organisierten Praxis (ZMK 9/15)

Weitere Informationen zu DIOS MP

Gute Gründe für ein gutes Programm

Praxisfragebogen

Preislisten DIOS MP

Bestellformulare DIOS MP