Rückruf-Service
Sind Sie an einem DIOS Produkt interessiert? Wir rufen Sie gerne zurück, um Sie zu beraten:
0 28 64 / 94 92 - 0
Kontakt
 
DIOS MP Steridat

Der Nachweis, dass jeder einzelne im Praxisbetrieb durchgeführte Desinfektions- und Sterilisationsprozess ordnungsgemäß und innerhalb der vorgeschriebenen Prozessparameter durchgeführt wurde, ist eine der wesentlichen Pflichten, die das Medizinproduktegesetz (MPG) und andere gesetzliche Bestimmungen dem Praxisbetreiber auferlegen. Jeder einzelne Vorgang ist mit den wesentlichen Prozessdaten über viele Jahre zu archivieren und muss – z.B. auf Verlangen der Kontrollbehörden – jederzeit unverzüglich nachweisbar sein.

Die sichere und gleichzeitig wirtschaftliche Erfüllung der Hygienerichtlinien ist dabei konsequenterweise nur noch mit modernen, validierbaren Geräten bzw. Verfahren möglich. Diese Geräte erfassen und protokollieren bei jedem einzelnen Betriebsdurchgang die Prozessparameter wie Druck- und Temperaturverläufe. Je nach Hersteller und Modell lassen sich diese gesammelten Daten über Datenlogger, integrierte Protokolldrucker oder auch über Datenschnittstellen ausgeben und bewerten.

Die komfortable und zeitparende Sammlung, Verwaltung und Archivierung all dieser Prozessdaten aus unterschiedlichsten Quellen ist das Spezialgebiet von DIOS MP steridat. DIOS MP steridat kommuniziert über verschiedene Schnittstellen mit den aktuellen Geräten aller marktführenden Hersteller. Die Software liest automatisch die  erzeugten Protokolle aus den Geräten, archiviert diese dauerhaft in einer Datenbank und gewährleistet durch regelmäßige Datensicherungen die gesetzlich vorgeschriebene und jederzeit abrufbare Langzeitarchivierung.

Außerdem kann das Sterilgut vor oder nach dem Durchgang durch den Autoklaven über ein Etikett eindeutig gekennzeichnet werden. Die Aufbereitungsdaten sind so unverwechselbar den Instrumentenverpackungen oder den Trays zugeordnet. Soll zusätzlich die Verwendung der Charge am Patienten erfasst werden, lässt sich dies durch die Übertragung eines ablösbaren Etikettes auf die Patientenkarten leicht bewerkstelligen.

Und – last not least: Beim zusätzlichem Aufdruck des optionalen Barcodes können die erfassten Daten bei einer späteren Erweiterung auf die DIOS MP Vollversion mit dem kompletten Medizinproduktemanagement problemlos weiter verwendet werden.

Grundsätzliche Funktionen in DIOS MP steridat:

  • Netzwerkfähige Software zur Dokumentation maschineller Desinfektions- und Sterilisationsvorgänge
  • Chargierung und Rückverfolgung von aufbereitetem Sterilgut
  • Auswertung der Messprotokolle von Desinfektionsgeräten, Sterilisatoren und Datenloggern. Die Daten werden direkt auf den PC übertragen und eindeutig einer Charge zugeordnet. Zusätzlichkann ein Protokollausdruck auf einem Drucker erstellt werden.
  • Mit Etikettendrucker (Option) zusätzliche Ausgabe der Chargennummern auf Etiketten zur eindeutigen Identifikation von Folienverschweißungen
  • Bei Verwendung ablösbarer Spezialetiketten: Übertragung des Etiketts vom Sterilgut auf die Patientenkarte zur personenbezogenen Dokumentation
  • Durch Barcodeausdruck lückenloser Übergang zur Vollversion DIOSMP mit Verwendung von Strichcode-Scannern möglich
  • Unterstützte Schnittstellenprotokolle:
    Desinfektoren und Sterilisatoren aller bedeutenden Hersteller
    Schnittstellen über Zweitsoftware: MelaWin, EbiWinlog2000
    Unterstützte Sprachen: Deutsch, Englisch*)

*) weitere in Vorbereitung

Lieferumfang:

  • Software (CD-ROM)
  • Handbuch (Digital)

    Lieferbares Zubehör:
  • Etikettendrucker NetPrinter III
  • Passende Anschlusskabel – je nach Hersteller des Desinfektions-/Sterilisationsgerätes – auf Anfrage

Die Systemempfehlungen finden Sie in unserer Preisübersicht.